Fon +49 331 887252 0
Fax +49 331 887252 21
Richter Recycling GmbH
Zum Heizwerk 16
14478 Potsdam
Germany
Häufige Fragen
1. Was darf alles in einen Container?

Im Prinzip alles. Ist es Ihnen jedoch möglich, z.B. größere Mengen Bauschutt, Altmetall oder Holz auszusortieren, lohnt sich oftmals ein zweiter Container, weil Sie durch die Trennung der Materialien erheblich an Gewicht und somit an Entsorgungsgebühren sparen können.

Umweltbelastende Stoffe wie z.B. Batterien, Öle, Lacke, Farben, etc. gehören jedoch nicht in einen Container mit unbelasteten Müll. Diese Stoffe müssen gesondert entsorgt werden.

2. Wie lange im Voraus muss ich bestellen?

In der Regel genügt es, wenn Sie einen Tag im Voraus bestellen. Gerne nehmen wir Ihre Bestellung auch früher entgegen und richten uns nach Ihrem Termin.

3. Muss ich für den ganzen Container bezahlen, auch wenn er nur halb voll wird?

Wird der Container nicht ganz voll, so berechnen wir Ihnen selbstverständlich nur die Gebühren bzw. Kosten für den reinen Inhalt, wobei der Transportaufwand immer anfällt. Wird der Inhalt gewogen, bezahlen Sie nur für das tatsächliche Gewicht.

4. Kann ich einen Container problemlos auf der Straße abstellen lassen?

Um einen Container im öffentlichen Verkehrsraum (Straße, Bürgersteig, etc.) aufstellen zu lassen, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Ordnungsamtes Ihrer Stadt oder Gemeinde. Eine solche "Verkehrsrechtliche Anordnung" ist gegen eine geringe Verwaltungsgebühr beim zuständigen Ordnungsamt zu bekommen.

5. Wie breit ist eigentlich ein Container?

Die Container selbst sind ca. 1,85 Meter (Absetzcontainer) breit. Die größeren Abrollcontainer sind 2,30 m breit. Doch der LKW, der den Container bringt ist ca. 2,50 Meter breit. Die Zufahrt muss somit mindestens eine Breite von 3,00 Meter oder mehr aufweisen. Auch muss auf der Straße ausreichend Platz vorhanden sein, um rückwärts den Standplatz anfahren zu können.

6. Wie lang ist eigentlich ein Container?

Die Container selbst sind zwischen 4 und 6 Meter lang. Doch der LKW, der den Container nach hinten absetzt oder abrollt, benötigt ebenfalls zwischen 6 und 10 Meter Platz, so dass Sie mindestens 15 bis 20 Meter absperren sollten.

7. Kann ich einen leeren Container drehen oder verschrieben?

Lassen Sie den Container am besten dort stehen, wo ihn der LKW abgesetzt hat. Wenn Sie den Container an einen anderen Platz bewegen, bedenken Sie, dass der LKW den Container auch wieder erreichen und aufnehmen muss. Befüllte Container wiegen oft mehr als eine Tonne und lassen sich dann nicht mehr verschieben.

8. Was darf auf keinen Fall in den Container?

Auf keinen Fall dürfen Sie umweltbelastende Stoffe in die bereitgestellten Container geben. Hierzu zählen z. B. Batterien, Leuchtstoffröhren, Behälter mit nicht eingetrockneter Lack-, Farb- und Kleberesten, Altöle, asbestzementhaltige Dach- und Fassadenplatten (Eternit), etc…

9. Wie wird gewährleistet, dass der Container am richtigen Platz steht?

Seien Sie vor Ort und nehmen Sie den Fahrer in Empfang. Ist der Aufstellort schwer zu finden, faxen oder schicken Sie uns bitte eine Skizze oder einen Plan mit dem eingezeichneten Standort.